Affen-Invasion in Thailand

Das nennt man wohl eine aussergewöhnliche Konsequenz der Coronavirus-Krise: In Lopburi, einem Touristenort nördlich von Bangkok, waren neulich hunderte Affen auf Raubzug durch den Ort unterwegs, offenbar auf der Suche nach Bananen und weiteren Nahrungsmitteln. Die Einheimischen gehen davon aus, dass das Ausbleiben vieler Touristen, welche normalerweise die Affen mit Bananen und dergleichem füttern, Letztere dazu geführt hat, selber auf Nahrungssuche in der Stadt zu gehen – und dies offenbar recht aggressiv. [gelesen bei Newsparliament, inklusive Bild der Affenhorde]