Thailand feiert «Vatertag» auf Drahteseln PDF Drucken E-Mail
Montag, den 14. Dezember 2015 um 09:08 Uhr

alt

Hunderttausende Thailänder haben sich zu Ehren ihres Königs aufs Rad geschwungen, um damit den 88. Geburtstag des dienstältesten Monarchen der Welt zu feiern. Nach Angaben der Organisatoren sollen sich landesweit fast eine halbe Million Menschen für das Massenradeln registriert haben. Allein in der Hauptstadt Bangkok seien mehr als 100 000 Bürger in gelben Trikots unterwegs gewesen, berichtete der Sender Channel News Asia. Gelb ist die offizielle Farbe von König Bhumibol Adulyadej. Teile der Millionenmetropole wurden gesperrt, Schulen blieben geschlossen. Angeführt wurde die riesige Drahtesel-Truppe von Kronprinz Maha Vajiralongkorn (63).

Der König hatte bereits am vergangenen Samstag Geburtstag. In Thailand begehen die Menschen sein Ehrenfest alljährlich als «Vatertag» - worauf auch der Titel des Radevents gründete: «Bike For Dad» (Radel für Vater). Mit der Aktion wollten die Teilnehmer nicht nur Loyalität gegenüber Bhumibol bekunden, sondern auch für einen gesunden Lebensstil werben. «Das ist eine tolle Art, um den König zu unterstützen, aber auch, um sich fit zu halten», zitierte Channel News Asia den Teilnehmer Tritus Soitongieun. Radfahren werde in Thailand immer beliebter, meinte er.



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.