Asean-Länder verkünden Gründung der Asean-Gemeinschaft

ASEAN

Kuala Lumpur (dpa) - Die Südostasiatische Staatengemeinschaft (Asean) hat bei ihrem Gipfeltreffen in Malaysia formell die Gründung der Asean-Gemeinschaft zum 31. Dezember dieses Jahres verkündet. Dabei geht es um mehr Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen, kulturellen Austausch und als Herzstück um den gemeinsamen Binnenmarkt Asean-Wirtschaftsgemeinsaft (AEC). Die zehn Länder bleiben aber ein lockeres Bündnis aus souveränen Staaten. Sie haben keine länderübergreifenden Behörden nach dem Muster der Europäischen Union und keine Gesetze, die in allen Mitgliedsländern gelten.

Für den Binnenmarkt sind die Zölle zwar weitgehend abgeschafft. Doch stehen dem geplanten freien Waren- und Dienstleistungsaustausch noch zahlreiche außertarifliche Handelsbarriere entgegen. Darunter sind etwa unterschiedliche Sicherheitsstandards und Zulassungsbedingungen. Die Freizügigkeit der Arbeitskräfte wird für bestimmte Berufe angestrebt. Asean vereint arme Länder wie Laos, Kambodscha und Myanmar, sowie den reichen Stadtstaat Singapur, das Sultanat Brunei, das weltweit bevölkerungsreichste muslimische Land Indonesien und das kommunistische Vietnam. Außerdem gehören die Philippinen, Malaysia und Thailand dazu.



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.