Malaysia wird offizielles Partnerland der ITB Berlin 2019

Das malaysische Ministerium für Tourismus und Kultur und die ITB Berlin haben verkündet, dass das südostasiatische Land 2019 offizielles Partnerland für die weltweit führende Messe der Reiseindustrie sein wird. Als Begründung für die Auswahl des Jahres sagte YB Dato‘ Seri Mohamed Nazri bin Abdul Aziz, Minister für Tourismus und Kultur von Malaysia: „Mit unserem Malaysia Tourism Transformation Plan möchten wir bis zum Jahr 2020 insgesamt 36 Millionen Besucherankünfte und Einnahmen von 37,1 Milliarden Euro erzielen. Die ITB Berlin ist die weltweit größte und angesehenste Messe der Tourismusindustrie – unsere Partnerschaft für 2019 ist die ideale Plattform, um internationale Aufmerksamkeit für Malaysia zu generieren und wird unserer Zielsetzung sicherlich enormen Auftrieb verleihen.“

Um die Zusammenarbeit frühzeitig zu festigen, hatte der Minister während einer informellen Zeremonie auf der ITB Berlin 2017 bereits eine Absichtserklärung unterzeichnet. Im nächsten Schritt folgte nun die Unterzeichnung des offiziellen Vertrags anlässlich der ITB China am 11. Mai 2017 an der Seite von David Ruetz, Head of ITB Berlin.
„Malaysia verfügt seit Jahren über eine sehr starke Präsenz auf der ITB Berlin und wir sind überaus beeindruckt von der Entwicklung des touristischen Angebots in diesem Land. Während es für die ITB Berlin 2018 noch eine Reihe von Kandidaten gibt und der Partner für das kommende Jahr in Kürze vorgestellt wird, sind wir glücklich, mit unseren malaysischen Freunden auf einer langfristigen Basis zusammenzuarbeiten“, so David Ruetz.

„Die ITB Berlin ist eine globale Plattform, durch die wir unserer Botschaft weltweit verbreiten können wie durch kein anderes Event dieser Art“, ergänzt YB Dato‘ Seri Mohamed Nazri bin Abdul Aziz. „Damit unterstreichen wir eine nachhaltige Tourismus-Strategie, die unserer Überzeugung nach langfristig der Schlüssel zum Erfolg für unsere Nation, die Bevölkerung und die Wirtschaft sein wird. Die Zusammenarbeit trägt auch dazu bei, die starke Verbindung zwischen Malaysia und Europa zu betonen. Wir werden diese wunderbare Partnerschaft damit auf eine noch höhere Stufe heben.“

Das Projekt, offizielles Partnerland der ITB Berlin 2019 zu werden, ist Teil eines umfangreichen Plans Malaysias, die Aufmerksamkeit für die Vorzüge des Landes im Hinblick auf seine Natur und die Bewohner zu erhöhen. Zu den vier von der UNESCO erklärten Welterbe-Stätten, die Malaysia besonders bewirbt, zählen der Kinabalu Nationalpark in Sabah, der Gunung Mulu Nationalpark in Sarawak, die Städte Melaka und George Town sowie das archäologische Erbe des Lenggong Valley.

Zur Attraktivität der Destination trägt ebenso die außergewöhnliche Vielfalt in puncto Kultur und Menschen bei, die dem Besucher begegnen, wenn er von einem Teil des Landes in einen anderen reist.

Als Partnerland der ITB Berlin 2019 wird Malaysia die Eröffnungsfeier am 5. März 2019 im CityCube Berlin gestalten. Vom 6. bis 10. März wird sich das Land den Besuchern mit einem bunten Programm mit zahlreichen Veranstaltungen präsentieren.

Quelle: Text: ITB Berlin, Bild: ITB Berlin



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.