Weißer Sand statt weiße Weihnacht in Kambodscha

Song Saa

Wer sich in diesem Jahr ein außergewöhnliches Weihnachtsfest und eine unvergessliche Silvesternacht fernab vom kalten Winter zuhause wünscht, ist auf Song Saa Private Island im Koh Rong Archipel genau richtig. Ob Geschenke vom Weihnachtsmann aus dem Fischerboot, Tanzworkshops mit traditionellen Tänzen aus Kambodscha, Lebkuchen backen mit Blick auf den endlosen Sandstrand oder lokal inspirierte Gourmet-Menüs – über die Feiertage wird das Luxusresort zur einzigartigen Festtagslocation.

Die Weihnachtszeit steht für Genuss, Beisammensein und Teilen, ebenso wie für Spaß, Unterhaltung und Kräfte tanken. Warum also nicht ein Weihnachtsfest der besonderen Art an einem paradiesischen und luxuriösen Ort feiern und sich von neuen Eindrücken für das kommende Jahr inspirieren lassen Kambodschas erstes Private Island Resort, Song Saa Private Island, macht dies möglich und kombiniert westliche Weihnachtstraditionen mit kambodschanischen Elementen.

Während sich die kleinen Gäste bei Insel-Schatzsuchen vergnügen oder im Vista Restaurant Lebkuchenhäuser backen, erwarten die Erwachsenen außergewöhnliche Programmpunkte. Die kambodschanische Tanzgruppe „Cambodian Living Arts“ führt den kunstvollen Khmer-Tanz „Apsara“ vor, einst Hoftanz des historischen Königreichs Kambuja, und bietet Tanz-Workshops an. An Heilig Abend legt Special Guest DJ Chris Bryce zu Cocktails, Snacks und einem Dinner-Menü vom neuen Küchenchef Michael Pataran auf. Nach der Bescherung vom traditionellen Fischerboot aus locken am ersten Weihnachtsfeiertag ein Brunch mit kulinarischen Überraschungen und ein opulentes Dinner-Buffet mit Live-Cooking Stationen.

Zum Start ins neue Jahr werden die Gäste nicht nur kulinarisch mit einem mehrgängigen Galadinner und einer Seafood Ice Bar am Strand mit Cocktails und Champagner verwöhnt – auch kulturell hat Song Saa Private Island ein außergewöhnliches Programm inklusive Feuerwerk zusammengestellt: Neben einer Vorführung des kambodschanischen „Phare Circus“, der Kinder und Jugendliche mit Behinderung unterstützt, ist das kanadische Vokal- und Bass-Duo „Leisure Suite“ zu Gast.

Song Saa Private Island ist Kambodschas erstes Private Island Resort. Ein paradiesischer, von der Natur inspirierter Rückzugsort, um vom Alltagsstress abzuschalten, zu entspannen, sich zu erholen und verwöhnen zu lassen. Die 27 luxuriösen Villen sind aus natürlichen Materialien erbaut, was Teil des nachhaltigen Gesamtkonzeptes des Unternehmens ist. Das Resort arbeitet eng mit der Song Saa Foundation zusammen, um Umwelt, Bevölkerung und Kultur zu schützen.

Foto: flickr.com/Andrew Caw



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.