Vietnam: Kloster im Visier der kommunistischen Behörden

Ein katholisches Kloster ist erneut Ziel einer Attacke der staatlichen Behörden geworden. Laut einem Bericht des Pressedienstes Asianews demolierten am vergangenen Mittwoch mehr als einhundert Polizisten in Zivil im Kloster Thiên An in der Stadt Huế im Zentrum des Landes. Laut Augenzeugenberichten ging eine Schlägertruppe brutal gegen die Geistlichen vor; ein Pater habe in der Gruppe lokale Polizeikräfte wiedererkannt. Die Mönche hätten vergeblich versucht, ein Kreuz und eine Christusstatue vor der Attacke zu schützen.

„Dies ist Werk der Stadtregierung. Hinter dieser Aggression stehen starke Macht- und wirtschaftliche Interessen. Es geht dabei um die Besetzung des umliegenden Landes, und Polizei, Kriminelle und lokale Autoritäten sind darin involviert“, kommentierte eine Mitarbeiterin der Diözese Huế den Vorfall laut Asisnews.

Das Kloster Thiên An sei schon mehrfach zum Ziel von Übergriffen der kommunistischen Behörden geworden, die es auf die umliegenden Wälder abgesehen hätten, so Asianews. Das zum Kloster zugehörige Kreuz und die Christusstatue seien bereits 2015 zerstört worden; Mönche und Gläubige hätten sie im Anschluss wieder errichtet.



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.