Welcome to the Frontpage
Wie Thailand mit Flüchtlingen aus Europa kämpft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 31. Juli 2017 um 03:53 Uhr

Es gibt auch Menschen, die aus dem Westen fliehen. Ein beliebtes Ziel ist Thailand. Die Integration ist gescheitert. In Deutschland würde man wohl von einer Parallelgesellschaft sprechen. Eine Weltgeschichte.


Bangkok. Thailands Behörden sind immer für Überraschungen gut. Diesen Monat haben Polizisten stichprobenhaft kontrolliert, ob Ausländer bei der Einreise 20.000 Baht (rund 500 Euro) vorweisen können. Falls es diese Vorschrift jemals tatsächlich gab, wurde sie seit Jahrzehnten nicht mehr angewandt. Einige Ankömmlinge mussten erst mal in den Flughafenknast.

Es ist nicht der erste Versuch Thailands, seine Grenzen genauer zu kontrollieren. In der Regel sind die Anstrengungen aber erfolglos. Im Urlaubsparadies tummeln sich deswegen zahlreiche Flüchtlinge aus dem Westen. Sie fliehen vor dem Finanzamt, ihren Ehefrauen oder der Langeweile. Längst nicht alle leben legal hier oder haben ein Auskommen. Ich habe mal einen arbeitslosen Deutschen getroffen, der seit neun Jahren in Thailand wohnt und praktisch keine Papiere mehr hat. Er verlässt das Land einfach nicht mehr.

Weiterlesen...
 
Philippinen: Allein gelassen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 31. Juli 2017 um 03:50 Uhr

Warum arme Länder durch den Klimawandelt noch ärmer werden


Von Jacque Manabat


Die Philippinen gehören zu den Ländern, die am stärksten unter dem steigenden Meeresspiegel leiden werden. Und auch die Philippinen bleiben, wie so viele andere Länder, auf den Kosten sitzen. Von den Industrienationen, den Verursachern des Klimawandels, kommt keine Hilfe.

In der Hauptstadt Manila ist der Meeresspiegel, relativ zur Küste, in den vergangenen Jahrzehnten um 80 Zentimeter gestiegen, im zentralen Legaspi sind es 30 Zentimeter und in der südlichen Davao-Bucht sind es immerhin noch 24 Zentimeter.

Weiterlesen...
 
Myanmar: Buddhistische Klosterschule setzt auf Freiheit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Montag, den 31. Juli 2017 um 03:48 Uhr

Gräueltaten gegen die muslimischen Rohingya, Krieg gegen ethnische Völker – Myanmar ist von Frieden weit entfernt. Dass es auch anders geht, beweist die buddhistische Klosterschule Phaung Daw Oo in Mandalay.

Sie nennt sich Catherine. Ihren birmanischen Namen will die Dreizehnjährige nicht verraten. „Catherine finde ich schöner“, sagt sie mit schüchterner Stimme. Catherine lebt mit ihrer Familie in einer Bambushütte in einem ärmlichen Viertel von Mandalay.

Der Vater ist Schreiner, die Mutter Wäscherin. Eine Tante näht in Heimarbeit Mönchsroben für die Mönche und die Novizen in der nahegelegenen buddhistischen Klosterschule Phaung Daw Oo (PDO). „Ich möchte einmal Ärztin werden“, sagt Catherine leise.

Weiterlesen...
 
Reisetipps für Ihre Myanmar Reise PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 05:34 Uhr

(Myanmar): Bagan | Seit Kurzem ist Myanmar (ehemals Burma) für Touristen problemlos zugänglich. Dieses Land verspricht wunderschöne, unberührte Landschaften, eindrucksvolle Tempelanlagen und authentische kulturelle Erlebnis und Begegnungen.

Wir haben für Sie einige praktische Hinweise, Empfehlungen und Geheimtipps für Ihre Reise in das goldene Land zusammengefasst, um das vielfältige Land, die faszinierende Kultur zu erleben.

Sie sollten jedenfalls nicht nur Kulturdenkmäler, strahlend goldenen Paläste und Pagoden besuchen. Lassen sie sich Zeit für den Austausch mit lokalen Bewohnern ein. Entdecken Sie entzückende Fischerdörfer und stürzen Sie sich in das aufregende Getümmel bunter Märkte.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 05:37 Uhr
Weiterlesen...
 
Rauchverbot auf den Philippinen tritt landesweit in Kraft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 05:32 Uhr

Manila (dpa) – Auf den Philippinen ist ein landesweites Rauchverbot an öffentlichen Plätzen in Kraft getreten. Die Regierung forderte die Bevölkerung auf, sich an die Verordnung zu halten.

Das Verbot gilt sowohl in Gebäuden als auch draußen – auf Spielplätzen, Bürgersteigen, in Schulen und Restaurants so wie in Verkehrsmitteln. Für Raucher gibt es eigene, abgeschlossene Raucherräume.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 05:37 Uhr
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 10 von 59