4-Mrd.-Dollar-Smart City für Vietnam

Sumitomo und die BGR Group bauen im Rahmen eines Joint-Venture in der Nähe von Hanoi eine Smart City.

 
 
 

Mit der BRG Group gründet Sumitomo Joint-Venture, das für 4,2 Mrd. Dollar eine Smart City in der unmittelbaren Nähe von Hanoi bauen wird.

2020 will das Joint-Venture, an dem Sumitomo und die BGR-Group, der größte Immobilienentwickler Vietnams, zu je 50 Prozent beteiligt sind, mit dem Bau der ersten 7.000 Wohnungen und Häuser beginnen. 2022 sollen die ersten 20.000 bis 25.000 Bewohner einziehen. Ziel ist es, in Vietnam eine Smart-City-Modellstadt aufzubauen. Die neusten IoT- und KI-Techniken sollen Einsatz finden, um die Stadt effizient und für die Bewohner attraktiv zu machen.

Vietnam profitiert davon, dass viel Unternehmen aufgrund des Handelsstreits zwischen den USA und China die Produktion aus China verlagern. Erst kürzlich hatte Samsung angekündigt, sein letztes chinesisches Werk, das Smartphones produziert, zum Ende des Jahres zu schließen. Die Hälfte seiner insgesamt 292 Mio. Smartphones fertigt Samsung inzwischen in Vietnam, wo die Koreaner rund 200.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Weil Samsung bei weitem nicht das einzige Unternehmen ist, das seine Präsenz in Vietnam ausbaut, wird das Land über die nächsten Jahre mit im Durchschnitt 7 Prozent wachsen und muss die Infrastruktur ausbauen.