Welcome to the Frontpage
Piratenüberfälle nehmen wieder zu - vor allem in Asien PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 27. Juli 2015 um 04:40 Uhr

Berlin/Kuala Lumpur. Allein im ersten Halbjahr 2015 sind dem Schifffahrtsbüro (IMB) 134 Piratenüberfälle gemeldet worden. Schwerpunkt der Piraterie ist dabei Asien.

Die Gefahr durch Piraten ist für die internationale Handelsschifffahrt wieder gewachsen. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres seien 134 Überfälle gemeldet worden, teilte das Schifffahrtsbüro (IMB) der Internationalen Handelskammer (ICC) am Mittwoch in Kuala Lumpur mit. Das seien rund 15 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Weiterlesen...
 
Thailand / Koh-Tao-Morde: Polizei gibt mangelhafte Ermittlung zu PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 27. Juli 2015 um 04:38 Uhr

Bangkok - In dem Prozess gegen die beiden burmesischen Migranten, die zwei britische Touristen auf Koh Tao ermordet haben sollen, kommen immer neue Unstimmigkeiten ans Licht. Die Ermittlungen der Polizei sind noch mangelhafter als ursprünglich angenommen, berichtet das amerikanische Time-Magazine.

Die burmesischen Migranten Wai Phyo und Zaw Lin, beide 22, stehen zurzeit vor Gericht, weil ihnen vorgeworfen wird, David Miller, 24, und Hannah Witheridge, 23, am15. September letzten Jahres auf Koh Tao ermordet zu haben.

„Vertuschung im Paradies“ titelt die britische Boulevardpresse

Wie mehrfach berichtet, bestreiten die Angeklagten die Vorwürfe, sie fühlen sich als Sündenböcke, die gefoltert wurden, um Geständnisse zu erpressen, die sie mittlerweile widerrufen haben. Die Polizei bestritt, die Angeklagten schlecht behandelt zu haben.

Polizeioberst Cherdpong Chiewpreecha eröffnete dem Gericht bei seiner Zeugenaussage, dass niemand auf die Idee gekommen sei, Material aus einer Überwachungskamera zu sichten, das ein Boot zeigt, das die Insel etwa eine Stunde nach den Morden verließ. „Wir haben das Material, aber wir haben es nie überprüft“, sagte er.

Weiterlesen...
 
Checkliste Investieren in Vietnam PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 27. Juli 2015 um 04:35 Uhr

Ein Artikel von Rechtsanwalt Dr. Matthias Dühn, LL.M., veroeffentlicht am 20.07.2015 unter http://www.anwalt.de/rechtstipps/checkliste-investieren-in-vietnam_071251.html

 

Überblick Vietnam:

Die sozialistische Republik Vietnam hat sich seit 1986 im Zuge der „Doi Moi” - Politik kontinuierlich wirtschaftlich geöffnet. Der bisher wohl bedeutendste Schritt in Richtung eines investitionsfreundlichen und transparenten Rechtssystems wurde durch den Beitritt Vietnams zur Welthandelsorganisation (WTO) im Januar 2007 vollzogen, im Zuge dessen eine Vielzahl von Gesetzen eingeführt, angepasst oder zum Teil vollständig erneuert wurden. Nebeneffekt dieser radikalen Modernisierung des Rechtssystems sind jedoch viele widersprüchliche und überlappende Regelungen. In der Rechtspraxis haben Ausführungsbestimmungen wie etwa Dekrete, Direktiven oder Ministerialerlasse eine höhere Bedeutung als die an sich übergeordneten Gesetze. Ebenso sind Justizwesen und Rechtsprechung in Vietnam noch nicht mit deutschen Standards vergleichbar.

Weiterlesen...
 
Kambodscha - Berufungsverfahren gegen Anführer der Roten Khmer begonnen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 13. Juli 2015 um 08:15 Uhr

Phnom Penh – Vor einem kambodschanischen Sondertribunal haben die Berufungsanhörungen von zwei noch lebenden Anführern der Roten Khmer begonnen. Gegen die lebenslangen Haftstrafen hatten die beiden höchsten noch lebenden Anführer der Roten Khmer Berufung eingelegt.

Der 88 Jahre alte «Bruder Nummer Zwei» Nuon Chea und der 83 Jahre alte ehemalige Staatschef Khieu Samphan waren im vergangenen Jahr unter anderem wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt worden.

Das von der UNO unterstützte Sondertribunal will in den kommenden zwei Wochen drei von der Verteidigung Nuon Cheas aufgebotene Zeugen hören. Nuon Chea und Khieu Samphan waren beim Auftakt der Anhörungen vor rund 300 Zuschauern anwesend. Laut Gerichtsunterlagen werden die Urteile in dem Berufungsverfahren im ersten Quartal des kommenden Jahres erwartet.

Weiterlesen...
 
Myanmar: Parlamentswahlen für Anfang Novermber angesetzt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 13. Juli 2015 um 08:13 Uhr

In Myanmar soll am 8. November ein neues Parlament gewählt werden.

Diesen Termin gab die Wahlkommision in der Hauptstadt Naypyidaw bekannt. An der Abstimmung soll demnach erstmals seit einem Vierteljahrhundert auch die Opposition unter Führung von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi teilnehmen. Deren Partei NLD ließ aber zunächst offen, ob sie antritt.

Das neugewählte Parlament in Myanmar wird in einem weiteren Schritt den Staatschef bestimmen.

 
«StartZurück12WeiterEnde»

Seite 1 von 2