Welcome to the Frontpage
Thailand: Mit Recht und Ordnung kehrt auch Wachstum zurück PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 29. September 2014 um 02:04 Uhr

thailand-inlandsverschuldungIm Vergleich zu Indonesien ist der Investment Case für Thailand wohl nicht ganz so überzeugend, aber zumindest für die nächsten Quartale doch überschaubarer. Die Wachstumsdynamik der thailändischen Wirtschaft ist bereits wieder positiv. Das Risiko von Kapitalabflüssen und einer Währungskorrektur ist niedriger als in Indonesien. Doch wie in Indonesien lassen Regierungswechsel und Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen auf eine weitere Belebung der Konjunktur hoffen.

Seit der globalen Finanzkrise von 2008 ist die Wirtschaftsleistung Thailands im Durchschnitt nur um 2,5 Prozent gewachsen. Das lag nicht nur an der rückläufigen Dynamik des Welthandels, sondern vor allem an politischer Polarisierung und sozialen Unruhen. Infolge der politischen Eskalation fiel die Zuversicht der Wirtschaft auf historische Tiefststände. Davon sind insbesondere die Anlageinvestitionen betroffen, die seit dem Sommer 2013 negativ sind. Einzig der enorm gestiegenen Verschuldung der Privathaushalte ist es zu verdanken, dass das BIP-Wachstum in den vergangenen Jahren insgesamt im positiven Bereich verharrte.

Weiterlesen...
 
IS-Terror-Gefahr in Indonesien, Malaysia und auf den Philippen: IS-Fahnen werden hochgehalten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 29. September 2014 um 02:01 Uhr

muslimische-extremistenDie Terrormiliz Islamischer Staat (IS) schlägt tausende Kilometer von Syrien und Irak entfernt Wellen: in muslimischen Ländern und Regionen in Südostasien wird ihre Fahne hochgehalten.

In Indonesien, dem Land mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt, im muslimischen Malaysia und im muslimischen Süden der Philippinen haben die IS-Fanatiker inzwischen Anhänger.

„In Südostasien haben Extremisten schon ihre Loyalität mit IS beschworen“, sagt Rommel Banlaoi, Direktor des philippinischen Instituts für Frieden-, Gewalt- und Terrorforschung. Darunter ist Abu Bakr Bashir, der inhaftierte spirituelle Führer der Terrorgruppe Jemaah Islamiyah (JI) in Indonesien. Die in Malaysia und auf den Philippinen aktive Terrororganisation Abu Sayyaf postete eine Unterstützer-Botschaft auf Youtube.

Weiterlesen...
 
Heisser Herbst in Malaysia - Mit Kolonialmethoden gegen Oppositionelle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 29. September 2014 um 01:59 Uhr

anwar-ibrahimMalaysias Regierung hat gegen den langjährigen Oppositionsführer Anwar Ibrahim ein Verfahren wegen Volksverhetzung eingeleitet. Entgegen offiziellen Versprechen erlebt das Gesetz zur Unterdrückung politischer Gegner eine Renaissance.

Dem malaysischen Oppositionsführer Anwar Ibrahim droht ein weiteres Gerichtsverfahren und zusätzliche Ungemach. Laut dem Anwalt des 67-jährigen Politikers, der bereits wegen angeblicher homosexuellen Vergewaltigung verurteilt ist, muss er sich nun auch wegen Anstiftung zu aufrührerischen Aktivitäten vor Gericht verantworten. Der Vorwurf basiere auf regierungsfeindlichen Äusserungen, die Anwar im März 2011 gemacht habe, heisst es in Kuala Lumpur.

Weiterlesen...
 
Laos - Ebene der Krüge PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 29. September 2014 um 01:55 Uhr
laos-ebene-der-kruegeDie sogenannte Ebene der Krüge (Plain of Jars, Thong Hai Hin) liegt zwischen Luang Prabang und Vientiane nahe der vietnamesischen Grenze und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auf mehreren Quadratkilometern liegen hier mysteriöse Steinkrüge, deren Alter auf etwa 2.000 Jahre datiert wurde. Die größten Krüge bringen es auf eine Höhe von drei Metern und ein Gewicht von sechs Tonnen. Wofür sie gut waren, konnte bis heute nicht geklärt werden: Archäologen vermuten, dass es sich um Begräbnisurnen eines antiken Volkes handelt. Die Hochebene liegt im Land der Hmong, das während des Vietnamkriegs starken Bombardements ausgesetzt war. Noch immer sind Bombenkrater überall zu sehen, während die fingerfertigen Hmong den abgeworfenen Unrat weiterverwendet haben.
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 29. September 2014 um 01:58 Uhr
 
Schwimmende Märkte von Damnoen Saduak / Thailand PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Jäger   
Montag, den 29. September 2014 um 01:43 Uhr
damnoen-saduak-floating-marketZu den Zeiten, als Thailand noch nicht über ein ausgeprägtes Straßennetz verfügte, wurden die Kanäle des 370 Kilometer langen Chao Phraya Flusses als Transportweg genutzt. Heute ist von dem dichten Kanalsystem nicht mehr viel zu sehen, außer in Damnoen Saduak, einem Ort, der etwa 80 Kilometer von Bangkok entfernt liegt. Hier gilt das Motto: Der frühe Vogel fängt den Wurm! Schon um sechs Uhr morgens beginnt das bunte Treiben. Je früher Sie hier sind, desto mehr können Sie die thailändische Kultur miterleben. Ab neun Uhr werden Sie wahrscheinlich mehr Touristen als einheimische auf den Kanälen finden. Die Boote werden in der Regel von Frauen gesteuert und sind beladen mit Obst und Gemüse. Ein ganz besonderes Highlight sind die schwimmenden Garküchen. Hier wird typisch thailändisch gekocht, was Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 29. September 2014 um 01:50 Uhr